• Präzision

Kompromisslosigkeit als
Unternehmensstrategie:
Versessen – bis ins Detail

Neue Abnehmer für seine Produkte zu gewinnen, kostet heute viel Geld. Umso attraktiver ist es für Unternehmen, vorhandene Kunden zu halten – und glücklich zu machen. Nichts überzeugt Kunden stärker als verlässliche Qualität. Und die gewährleistet vosla bei der Produktion seiner Lampen auf spezielle Art und Weise: kreativ, kompromisslos und mit „Null-Fehler-Toleranz“.

Aus kürzester Entfernung schießen zwei Gasstrahlen mit einer Temperatur von über 1400 Grad Celsius auf den schnell rotierenden Glaszylinder. Der glüht weiß auf und verjüngt sich dann – wie von einer unsichtbaren Hand zusammengeschnürt – binnen 0,3 Sekunden mittig auf einen Durchmesser von 3,0 mm. Metallarme ergreifen ihn, transportieren ihn blitzschnell in die nächste Produktionsebene.

Hier verschmilzt der Glaszylinder untrennbar mit seinem zukünftigen Innenleben: einem Molybdängestell, einer präzise geformten Drahtkonstruktion und der daran fixierten Wendel. Jetzt pumpt eine Maschine durch die obere, noch offene Kapillare den Sauerstoff aus dem Glaskolben. Vorspiel für die nun folgende Halogengas- Befüllung: Das Gas wird dabei im eiskalten Stickstoffbad eingefroren und verflüssigt. So kann es nicht entweichen, und die obere Kapillare lässt sich luftdicht verschmelzen.

Doch Kälte und extreme Hitze setzen das Glas unter Spannung. Deshalb wird nun der ganze Brenner „getempert“: Nach einer Aufwärmphase erfolgen eine zeitlich genau dosierte Abkühlung und der nächste Produktionsschritt – denn natürlich ist das Formen und Befüllen der Glaszylinder nur einer von vielen. Einzelne Teile entstehen auf insgesamt 5 Brenner- und 6 Abarbeitungslinien.

Wie die Perfektionierung des Messwesens die Produkte perfektioniert

Für mehr als 200 vosla-Mitarbeiter ist die Lampenherstellung Routine und Leidenschaft zugleich: Jedem einzelnen ist hier bewusst, dass sogar noch die Qualität des kleinsten Einzelteils darüber mitentscheidet, ob vosla den eigenen Höchstansprüchen tagtäglich gerecht wird.

Sicheres Licht duldet keinen Hundertstel Millimeter Abweichung

Hier bleibt nichts dem Zufall überlassen. Zahllose Messmonitore bilden in extremer Vergrößerung Aufnahmen ab, die das Zwischenresultat jedes einzelnen Prozessschritts festhalten. Unter anderem sorgen permanente geometrische Prüfungen dafür, dass ausschließlich